Eine intakte Blutgerinnung bewirkt, dass eine Blutung, die durch die Verletzung kleiner Blutgefäße entstanden ist, gestoppt wird und anschließend eine komplikationslose Wundheilung stattfinden kann. Für eine intakte Blutgerinnung benötigt der Körper sowohl ausreichend Blutplättchen (Thrombozyten) als verschiedene Gerinnungsfaktoren. Problematisch ist für den Körper sowohl eine verzögerte Blutgerinnung als auch eine erhöhte Tendenz zur Blutgerinnung. Eine verzögerte Blutgerinnung ist zum Beispiel ein typisches Anzeichen einer Rattengift-Intoxikation.

Notfall/Termin    +49 211 322 777 0