DCM

Die dilatative Kardiomyopathie (DCM) ist eine Erkrankung des Herzmuskels, die zur krankhaften Erweiterung des Herzens führt. Durch die DCM nehmen Wanddicke und Kontraktionskraft des Herzmuskels ab, so dass die Auswurfleistung des Herzens abnimmt. Bei einigen Hunderassen ist die DCM genetisch bedingt. Zunächst ist die DCM nur in der Echokardiographie zu erkennen. Klinisch wird die DCM sichtbar, wenn der Organismus sie nicht mehr kompensieren kann. Durch eine medikamentöse Therapie kann das Voranschreiten der DCM verlangsamt werden.

Notfall/Termin    +49 211 322 777 0