Die Ellenbogengelenksdysplasie (ED) ist eine Erkrankung, die vor allem große Hunderassen betrifft. Die ED wird polygenetisch vererbt und ist dadurch gekennzeichnet, dass die Gelenksflächen von Oberarm, Elle und Speiche nicht korrekt zueinander passen. Dadurch treten bei der ED Fehlbelastungen auf, die sekundäre Veränderungen im Gelenk nach sich ziehen. Zusätzlich zu einer Arthrose des Ellenbogengelenks wird die ED häufig von weiteren Veränderungen in Form einer OCD, eines FPC und/oder IPA begleitet.

Notfall/Termin    +49 211 322 777 0