Flöhe gehören zu den häufigsten Parasiten von Hund und Katze. Der Flohbefall an sich ist sehr unangenehm und mit starkem Juckreiz verbunden. In seltenen Fällen können Flöhe zu einer Anämie (Blutarmut) des Wirtstieres führen. Flöhe sind zudem Überträger des Gurkenkernbandwurms. Bei der sogenannten Flohspeichelallergie reagieren betroffene Tiere allergisch auf den abgesonderten Speichel der Flöhe. Flöhen bei Hund und Katze sollte daher immer so gut wie möglich vorgebeugt werden. Bei massivem Flohbefall ist zusätzlich eine geeignete Umgebungsbehandlung zwingend notwendig.

Notfall/Termin    +49 211 322 777 0