Bei der felinen odontoklastischtischen resorptiven Läsion (FORL) handelt es sich um eine sehr schmerzhafte Erkrankung der Katze, bei der es zur Resorption der Zahnsubstanz durch körpereigene Zellen, die sogenannten Odontoklasten, kommt. Die klinischen Symptome der FORL reichen von Fressunlust über Speicheln bis hin zu starkem Zähneknirschen. Manche an FORL erkrankte Katzen zeigen sehr lange gar keine Symptome. Häufig müssen betroffene Zähne entfernt werden. Da eine FORL sehr schmerzhaft ist, ist die begleitende Schmerztherapie von großer Bedeutung.

Notfall/Termin    +49 211 322 777 0