Harnsteine bei Hund und Katze sind aus Ablagerungen entstandene Gebilde, die in der Niere und/oder den ableitenden Harnwegen (Harnleiter, Harnblase, Harnröhre) entstehen. Bei manchen Hunderassen besteht eine genetische Veranlagung zur Harnsteinbildung, jedoch kann jedes Tier an Harnsteinen erkranken. Häufigste klinische Symptome bei Harnsteinen sind blutiger oder erschwerter Urinabsatz. In der Regel ist eine operative Entfernung der Harnsteine unumgänglich. Im Anschluss hieran muss einer erneuten Bildung konsequent vorgebeugt werden (z. B. durch erhöhte Trinkwasseraufnahme, spezielle Futtermittel, etc.).

Notfall/Termin    +49 211 322 777 0