Als Inkontinenz wird das Unvermögen bezeichnet, etwas (z. b. Urin oder Kot) zurückzuhalten. Die Urin-Inkontinenz tritt bei Hunden und Katzen am häufigsten auf, wobei kastrierte, größere Hündinnen den größten Anteil der betroffenen Tiere darstellen. Andere Ursachen der Urin-Inkontinenz sind vielfältig und reichen von neurologischen Störungen über angeborene Fehlbildungen bis hin zur Blasenentzündung. Die Therapie der Urin-Inkontinenz bei Hund und Katze richtet sich nach der Ursache, die auch die Prognose bestimmt.

Notfall/Termin    +49 211 322 777 0