Der häufigste Knochentumor beim Hund ist das Osteosarkom. Diese Art von Knochentumor betrifft zu 75 % Oberarme und Oberschenkel  sowie Unterarme und Unterschenkel. Durch die Zerstörung der Knochensubstanz zeigen die Tiere vor allem Lahmheiten und Schwellungen im Bereich des Knochentumors/Osteosarkoms. Der Knochentumor metastasiert häufig in die Lunge, aber auch in andere Knochen und Organe. Mögliche therapeutische Optionen die Amputation der betroffenen Gliedmaße, die schmerzlindernde Bestrahlung des Knochentumors selbst und/oder eine medikamentöse Schmerztherapie.

Notfall/Termin    +49 211 322 777 0