Morbus Cushing (Hyperadrenokortizismus) beim Hund ist eine Erkrankung, die durch die vermehrte Sekretion des Nebennierenhormons Kortisol gekennzeichnet ist. Morbus Cushing kann entweder durch einen Tumor im Bereich der Hinanhangdrüse oder der Nebenniere hervorgerufen werden. Die klinische Symptomatik ist umfangreich und reicht von vermehrtem Trinken bis hin zur Stammfettsucht. Die Diagnose eines Morbus Cushing beim Hund wird durch verschiedene Funktionstests und eine Ultraschalluntersuchung der Bauchhöhle gestellt. Die Therapie und Prognose des Morbus Cushing richtet sich nach der zugrunde liegenden Ursache.

Notfall/Termin    +49 211 322 777 0