Die kanine Parvovirose ist eine virale Erkrankung des Hundes. Die Ansteckung erfolgt in der Regel über die Maulhöhle oder Nase. Klinisch zeigen an Parvovirose erkrankte Tiere häufig hohes Fieber, Erbrechen und wässrig-blutige Durchfälle. In der Blutuntersuchung ist eine Verminderung der weißen Blutkörperchen auffällig. Die Prognose für ein an Parvovirose erkranktes Tier ist in der Regel sehr vorsichtig. Als Schutz vor der Parvovirose können Hunde ab der 6. Lebenswoche geimpft werden.

Notfall/Termin    +49 211 322 777 0