Das Rückenmark bildet zusammen mit dem Gehirn das zentrale Nervensystem. Informationen, die über Rezeptoren an den peripheren Nerven aufgenommen werden, werden an das Rückenmark weitergeleitet. Im Rückenmark erfolgt entweder eine direkte Umschaltung an das Erfolgsorgan (wie z. B. bei einem spinalen Reflex) oder eine Weiterleitung an das Gehirn, wo die Information zunächst verarbeitet wird, bevor eine Antwort eintritt. Eine Unterbrechung des Rückenmarks hat daher schwerwiegende Folgen für den Organismus.

Notfall/Termin    +49 211 322 777 0