Als Thoraxerguss bei Hund und Katze wird die Ansammlung von Flüssigkeit innerhalb der Brusthöhle zwischen Lunge und Brustfell bezeichnet. Der Thoraxerguss geht in der Regel mit Atemnot einher und kann in Folge eines Traumas, einer Entzündung, einer Infektion, eines Tumors oder einer Stauung entstehen. Daher ist auch die Art der angesammelten Flüssigkeit unterschiedlich. Diagnostiziert wird eine Thoraxerguss röntgenologisch. Die Art der Flüssigkeit kann durch eine Punktion ermittelt werden. Therapie und Prognose des Thoraxerguss bei Hund und Katze richten sich nach der Ursache.

Notfall/Termin    +49 211 322 777 0